Integration Safes + Vaults von Kaba AG in WALDIS Tresore AG

Am 30. April 2015 kündigten Kaba und der deutsche Konkurrent Dorma die Fusion an

Zum 1. September 2015 wurde die Übernahme dann vollzogen. Dabei wurde die Kaba Holding AG in dorma+kaba Holding AG umbenannt. Die Konzernleitung hat sich Anfang 2016 entschieden, sich von ihrem Geschäftsbereich „Safes + Vaults“ zu trennen.

Die 1862 von Franz Bauer gegründete Kassenfabrik war der Ursprung der heutigen dorma+kaba Gruppe.

Integration Safes + Vaults von Kaba AG in WALDIS Tresore AG per 1. Juli 2016

Es freut uns sehr Ihnen mitteilen zu dürfen, dass WALDIS Tresore AG diesen Unternehmensbereich per 1. Juli 2016 vollständig übernimmt und in das Unternehmen integriert. Durch diesen Schritt können an dem Werkplatz Schweiz Arbeitsplätze erhalten und gesichert werden. WALDIS Tresore AG wird mit den ehemaligen Mitarbeitern und Produktionsanlagen der Kaba AG alle Produkte in gewohnter Qualität weiter produzieren und vertreiben.

Kaba Safes + VaultsMit diesem Schritt ist sichergestellt, dass auch in Zukunft in der Schweiz hochwertigste und nach Europäischen Normen zertifizierte Produkte in den Bereichen Tresore, Wertschutzräume, Panzertüren und Mietfachanlagen entwickelt und hergestellt werden.

Die sehr enge Zusammenarbeit in den Bereichen Elektronikschlösser und Servicedienstleistungen mit dorma + kaba zeigt, dass die beiden Unternehmen alles für ihre Kunden unternehmen, um sie umfassend zu betreuen.

Alle Mitarbeiter der „neuen“ WALDIS Tresore AG freuen sich auf die anstehenden Herausforderungen.

Selbstverständlich werden wir kurzfristig alle neuen Produkten und Dienstleistungen auf unserer Webseite vorstellen und präsentieren sowie laufend über Neuerungen informieren.

Für Auskünfte stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

>> zu den WALDIS news